Mikrodermabrasion Behandlung – sicher und verträglich

Das Mikrodermabrasion Behandlungsprinzip unterscheidet sich grundsätzlich von den bisherigen, oftmals älteren Verfahren zur Beseitigung von Narben wie Dermabrasion (Rotatives Schleifen) oder Chemisches Peeling. Diese Methoden sind im Vergleich zur sanften Mikrodermabrasion aggressiv und verletzen die Haut wesentlich. 

Frau mit Akne im Gesicht

Bei der rotativen Abrasion beispielsweise werden ganze Narben-Teile abgeschliffen, mit der Gefahr, dass alte Narben durch Neue ersetzt werden oder hypertrophe Narben sich nach dem Abschleifen deutlich vergrößern: Das Nachwachsen von neu organisierter, gesunder Haut ist folglich nur bedingt möglich. Zudem werden derartige Behandlungen teilweise unter Lokalanästhesie (oder Gefrierung der Haut) durchgeführt, was für den Patienten ein zusätzliches Risiko und häufig Unbehagen darstellt… .

 

Mikrodermabrasion für viele Hautveränderungen anwendbar

Solche gewichtigen Nachteile finden sich bei der Mikrodermabrasion zu Hause generell nicht. 

Der Vorteil der Mikrodermabrasions-Technik liegt vor allem in der guten Verträglichkeit, der komplett häuslichen Behandlung, den annähernd fehlenden Nebenwirkungen und der beliebigen Wiederholbarkeit der Behandlungs-Sitzungen, wobei jede einzelne Behandlung zu einer dauerhaften Verbesserung des Hautbildes führen sollte. Zudem ist bei diesem Verfahren keine Betäubung notwendig. Die Mikrodermabrasion Behandlung in den eigenen vier Wänden ist schnell, sicher, schonend und für jeden Hauttyp geeignet. 

 

WIR EMPFEHLEN:

 

 

Sie wollen selbst vergleichen? Die besten Geräte laut Amazon-Kundenbewertungen HIER ansehen.

 

 

Frau denkt nachNicht günstig – die kosmetische und ärztliche Mikrodermabrasion Behandlung

Die Mikrodermabrasion wird auch von Dermatologen, Kosmetikern und Schönheitschirurgen durchgeführt werden. Die Kosten sind hier extrem variabel und richten sich nach Aufwand und Anzahl der Behandlungen. Generell gilt, dass meist mehrere Behandlungen nötig sind, wobei die genaue Anzahl abhängig von der Hautbeschaffenheit, dem Hauttyp und dem zu behandelnden Hautproblem ist.

Kostspielig: Bei der kosmetischen oder ärztlichen Mikrodermabrasion Behandlung werden in der Regel 6-10 Behandlungen empfohlen, wobei die ersten 4 Behandlungen im Wochenabstand durchgeführt werden und die folgenden monatlich. Jede Sitzung kostet circa 60 EUR. Beispiel-Rechnung: 10 Behandlungen sind Kosten in Höhe von circa 600 EUR. Hinzu kommen Anfahrtskosten, Wartezeit und der jeweilige Zeitaufwand pro Behandlung (60 min).

 

Eine günstigere Alternative sind Mikrodermabrasionsgeräte für zuhause – mehr erfahren und jetzt hier klicken

 

Mikrodermabrasion Geräte für zuhause können bei folgenden Hautproblemen helfen:
Narben und Aknenarben*
kleine und mitteltiefe Fältchen
Pigmentflecken, stumpfer und grauer Teint
sichtbare Folgen der Lichtalterung (grobe Haut durch nachhaltige Sonnenbestrahlung)
Problem-/Mischhaut wie großporige, unreine und fettige Haut
kleine, rötliche Pickel um Haarfollikel (wirken wie eine Gänsehaut; sog. „follikuläre Hyperkeratose“)
Dehnungsstreifen nach einer Schwangerschaft oder aufgrund von Gewichtsschwankungen

*Bei akuter oder florider Akne und/oder anderen entzündlichen Hautveränderungen (zum Beispiel Rosazea) sollte die Mikrodermabrasion nicht angewendet werden, da diese sich weiter ausdehnen können. Auch bei einer Krebsvorgeschichte oder anderen Krankheiten sollte dies immer vor einer Mikrodermabrasion Behandlung mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden. Die auf diesen Seiten bereitgestellten Online-Informationen ersetzen keinesfalls eine ärztliche Beratung.

 

Alles auf einen Blick? Diese Vergleichstabelle hilft Ihnen bei der Auswahl des für Sie am besten geeigneten Mikrodermabrasion Gerät.